Partner

Folgende Partner unterstützen uns bei der langen Nacht der Hotelbars in Frankfurt

Spielbank Bad Homburg

Die Geschichte der Spielbank Bad Homburg begann vor über 175 Jahren mit ihrer Gründung durch François und Louis Blanc. Die außergewöhnliche Unterhaltung zog schon damals Persönlichkeiten wie den russischen Dichterfürsten Dostojewski in ihren Bann. Gleiches gilt auch heute noch: Wer im Rhein-Main-Gebiet auf der Suche nach einem magischen Abend voller Glücksmomente ist, der wird in der historischen Spielbank Bad Homburg fündig. Mitten im idyllischen Kurpark erwartet die Gäste das komplette Unterhaltungsprogramm von Roulette, Black Jack und Poker bis hin zum Automatenspiel.

Im Spielbank-Restaurant »Le Blanc« kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Das Küchenteam kreiert liebevoll exquisite Menüs aus regionalen und saisonalen Zutaten und verwöhnt seine Gäste mit hochwertigen Weinen.

Nachtschwärmer und Tanzfreudige finden in der Lounge Unterhaltung: Wechselnde DJs und aufregende Livemusik laden am Wochenende ab 22.00 Uhr zum Feiern ein, und die 360°-Bar bietet von fantasievollen Cocktails bis zum Gute-Nacht-Drink alles, was das Herz begehrt.

Charles Tanqueray kreierte den weltweit feinsten Gin im Jahre 1830. Auch heute wird dieser noch nach der gleichen klassischen und zeitlosen Rezeptur hergestellt. Tanqueray setzte seine Arbeit fort und schuf den Tanqueray No. Ten, welcher als erster Ultra-Premium-Gin Standards setzte. Jede Flasche trägt ein Siegel mit Charles Tanquerays Namen, einem Symbol für Qualität und mehr als 180 Jahre Erfahrung in der Kunst des Destillierens.

Der Boden der Tanqueray No. Ten-Flasche ähnelt einer Zitruspresse, die symbolisch für frische mexikanische Limetten, Orangen aus Florida und Pink Grapefruits steht. Sie werden für jeden Small Batch des Gins destilliert. Wie der „normale” Tanqueray wird auch der Tanqueray No. Ten Gin vierfach mit diesen Gin-Botanicals destilliert: Erfrischendem Wacholder, pfeffrigem Koriander, aromatischer Angelika und Süßholz. In der „Tiny Ten”, der Brennblase, die dem Getränk ihren Namen gibt, vereinen sich frische Zitrusfrüchte − Limetten, Orangen und Pink Grapefruits − mit Kamillenblüte. Am besten genießen Sie den Tanqueray No. Ten mit Tonic Water, viel Eis und der Spalte einer Pink Grapefruit. Oder mit einem trockenen Wermut und einer Pink Grapefruit-Spirale in einem perfekten Martini.

Der Tanqueray No. Ten Gin hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter erst kürzlich vergebene Auszeichnungen von den besten 50 Bars der Welt, den „World’s 50 Best Bars” (lt. des branchenspezifischen Berichtes des Magazins „Drinks International”, Drinks International Brands Report 2016). Er wurde zum trendigsten und meistverkauften Gin ernannt − und zur erklärten Lieblingsspirituose der Bartender.

Maker’s Mark – Handmade in Kentucky. Enjoyed in Germany.

Maker’s Mark unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Bourbon Whiskeys. Seinen vollen, weichen Geschmack und das unverwechselbare Aroma erhält er durch die Verwendung von rotem Winterweizen anstatt des sonst üblichen Roggenanteils in der Maische. Hergestellt in der ältesten Bourbon-Destillerie der Welt, wo Handarbeit und Tradition noch großgeschrieben werden. Während des Reifungsprozesses werden die Fässer nahezu täglich von Hand bewegt und verlagert. Sein unverwechselbares und individuelles Markenzeichen erhält Maker’s Mark durch das Eintauchen jeder einzelnen Flasche von Hand in rotes Wachs. Dieses Markenzeichen macht diesen außergewöhnlichen Bourbon zu einem echten Unikat.

Laphroaig ist die Geschichte einer Gemeinschaft. Eine Gruppe kompromissloser und entschlossener Menschen, die stets darauf geachtet haben, dass dieser klar definierte Whisky seinem Ursprung treu bleibt. Und dieser Ursprung liegt auf der Insel Islay, wo das raue Klima und die wilde Landschaft zähe Menschen hervorgebracht haben, deren Zielstrebigkeit und Ehrlichkeit so einzigartig sind wie Laphroaig selbst.

Laphroaig ist der weltweit führende Single Malt von der Schottland vorgelagerten Insel Islay – die Scotch Whisky-Region aus der die von Kennern so geschätzten wuchtigen und torfigen Malts kommen.

Für die Herstellung von Laphroaig wird gemälzte Gerste über einem Torffeuer getrocknet. Der Rauch dieses speziellen Torfes verleiht Laphroaig sein einzigartiges und vielfältiges Aroma.

Aroma: Sehr rauchig, See-tang, mit einer gewissen Süße.

Geschmack: Überraschende Süße mit Nuancen von Salz und Schichten erdigen Geschmacks.

Abgang: Langer Abgang.

Übersetzt bedeutet der Name Auchentoshan, gesprochen Aw-khen-tosh-an, „Ecke des Feldes“. Die Destillerie Auchentoshan ist heute eine der letzten Destillerien in den Lowlands, am westlichen Stadtrand von Glasgow. Zudem ist sie eine der noch verblieben Brennereien mit drei Pot-Stills, die hier früher typisch waren und den Whisky noch dreifach destillieren.

Dieser 12-Jährige lagerte nach seiner dreifachen Destillierung sowohl in Ex-Bourbon-als auch in gebrauchten Sherryfässern und überzeugt durch seine fruchtig-süßen Zitrusnoten.

Jeder Gast der langen Nacht der Hotelbars in Stuttgart erhält kostenlos eine Miniatur des Auchentoshan 12.